20120523

[GSV Baden] 10 Jahre Fluggelände Merkur

source: GSV Baden


DSCN0872.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von links: OB Gerstner, Bernd Leicht, Björn Klaassen und Rainer Ganster.  

 

Björn Klaassen überbringt die besten Wünsche vom DHV

und einen Windsack für das neue Startgelände.

Unter reger Teilnahme der örtlichen Presse, das Badische Tagblatt, die Badische Neusten Nachrichten und Nadja Milke von den „goodnews Baden-Baden“ waren vor Ort, als am 18.05.2012 Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner mit einer beschwingten Rede unsere Startplatzoptimierung offiziell einweihte. Björn Klaassen für den DHV und unser Ehrenmitglied Johannes Lauinger wünschten dem Verein viel Erfolg und Glück und bedankten sich bei OB Gerstner für die Unterstützung der Stadt Baden-Baden.

Die Einladung zur Einweihung unserer Sicherheitsmaßnahme Weststartplatz wurde von vielen Ehrengästen angenommen. Klaus Kienzle, unser DHV-Regionalbeirat, Herr Weber vom für uns zuständigen Polizeiposten Söllingen, Herr Bihlmeyer vom Forstamt, Herr Zoller von der Bergbahn, Frau Gladitsch und Herr Teichmann vom Umweltamt. Neben unseren Ehrenmitgliedern und einigen Gründungsmitgliedern, waren viele ehemalige Vorstände zum Festakt anwesend, die die Erfolggeschichte des Merkurs maßgeblich mitgestaltet haben. 

Bei einem gemütlichen Umtrunk im Festzelt am Landeplatz, das an diesem Tag auch mit dem Gleitschirm erreicht werden konnte, gab es viel zu erzählen von aktuellen und ehemaligen Gegebenheiten. Das Fazit war jedoch bei allen DSCN0883.JPGBeteiligten gleich: „Eine wirklich gelungene Veranstaltung, ein vitaler Verein und ein traumhaftes Fluggebiet!“ 

 

Alle Artikel zum Fest haben

wir im: Pressespiegel


Ehrenmitglied Johannes Lauinger auf der nach ihm benannten Bank, die an diesem Tag ebenfalls offiziell eingeweiht wurde. Leider konnte die von Johannes getextete Geierhymne an diesem Tag nicht gesungen werden, das wird jedoch bei passender Gelegenheit nachgeholt..

    P1070518.JPG

Lecker Flammkuchen von
Andrè und Waltraud

Waltraud Noehmer und Andrè (der für den verhinderten Hubert ausgeholfen hat) zauberten in der gewohnten Qualität knusprige original elsässische Flameküche für unsere hungrigen Gäste.
 

Die Webers.jpg


 

 

Mirko Weber und sein Murgtal-Arena -Team mussten den größten Anteil zum Gelingen unseres Events beitragen. Er stellte die Zelte und Sitzgarnituren, versorgte uns mit Kaffee und Kuchen, perfekten kühlen Getränken und deftigem Grillgut..

  user_404_img_1104.jpg

 

 

Klaus Kraft – Spitzenkoch und Chef vom Restaurant Molkenkur – hat uns Leckereien zur Eröffnungszeremonie gezaubert, die man fast nicht essen wollte, weil sie in voller Schönheit absolutes fachmännisches kulinarisches Können repräsentierten.


 

user_366_bi94.jpg

Herzlichen Dank wollen wir auch der Familie Schmidt und Team vom Merkurstüble sagen, die für das Ambiente und antialkoholische Getränke, sowie für den spritzigen badischen Winzersekt sorgten.

P1070509.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die zwei netten Damen am Stand von Advanture World , informierten die Besucher über mögliche Aktivitäten rund um den Merkur oder im nahegelegenden Murgtal. Von einer Raftingtour bis zur abenteuerlichen Flußbettwanderung oder zu einem Tandemflug vom Merkur mit grandioser Ausicht auf die Rheinebene..

 

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern, die bei den Vorarbeiten und zum Gelingen des Fests aktiv mitgearbeitet haben und appelliert an die Mitglieder, die bisher noch keine Zeit für die Vereinsarbeit aufbringen konnten, ihren Verpflichtung bei weiteren Arbeitseinsätzen nachzukommen.

Nur wenn wir gemeinsam an der Erhaltung und Pflege unseres Hausberges arbeiten, ist auch die Ausübung unseres Hobbys garantiert. Dafür muss jedes Mitglied seinen Anteil beitragen, sowie das uns geliehene Stückchen Natur behüten und die in einem Landschaftsschutzgebiet geltenden Bestimmungen  respektieren. Ist dies der Fall, werden wir auch weiterhin Jubiläen am Merkur feiern dürfen.

Vielen Dank, euer Vorstand!!

Hier findet Ihr alle Bilder zum Fest

 

user_258_12-05-20_festplatz.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar posten